Was ist Kinesiologie?

Die Kinesiologie befasst sich mit dem Energiefluss im Körper, mit dem Stressabbau und dem Aufbau von Lebensenergie. Man geht hierbei davon aus, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden. In der Kinesiologie wird der Energiefluss gestärkt. Dies schafft die Grundlage von Wohlbefinden und die Kräfte zur Selbstregulierung werden aktiviert.

Die Kinesiologie unterstützt unser Denken und Lernen und führt zu mehr Selbstbewusstsein.

Immer wieder sendet unser Körper Hilferufe in Form von Signalen wie zum Beispiel Lernblockaden, gesundheitlichen Problemen, Schmerzen, Überforderung, Nervosität und vielen mehr. Auf diese Signale kann die Kinesiologie Einfluss nehmen und positiv unterstützen.

Der Muskeltest, damit wird in der Kinesiologie gearbeitet, zeigt an, wo die Lebensenergie frei fließen kann und wo sie schwach ist. Durch Akupressur und andere therapeutische Möglichkeiten lässt sich der Energiefluss wieder ausgleichen.

Nach einer oder mehreren Balancen, so wird die kinesiologische Behandlung genannt, stellt sich nach ein paar Tagen ein Gefühl von innerem Gleichgewicht und Selbstsicherheit ein. Das führt dazu, dass private oder auch berufliche und schulische Herausforderungen besser gemeistert-und neue Ziele gesetzt werden können.

Kinesiologie beruht auf dem Wissen der traditionellen chinesischen Medizin- macht sich aber auch neurologische Erkenntnisse zu nutzen.

Bitte beachten Sie; Eine kinesiologische Begleitung ist kein Ersatz für eine schulmedizinische Abklärung, Therapie oder medikamentöse Behandlung.

Instagram